Wenn heutzutage über Influencer-Marketing gesprochen wird, assoziieren die meisten Menschen damit Bilder von bekannten Instagramern oder YouTubern, die mehr oder weniger professionell Produkte in die Kamera halten, damit diese bei Fans & Followern zunächst im Kopf, und anschließend im Warenkorb landen.

Diese jüngste Methode des Online-Marketings funktioniert ganz hervorragend. Daher erzielen Influencer immer höhere Einkünfte aus immer größeren Etats von immer mehr mittelständischen Unternehmen, internationalen Konzernen, oder über die beauftragten Agenturen.

So weit, so bekannt. Aber Influencer Marketing kann viel mehr:

Ein Beispiel liefert die team neusta GmbH aus Bremen. Der Full-Service Internet-Dienstleister beschäftigt mehr als 1.000 Mitarbeiter – und das Unternehmen will weiter wachsen. Also sucht team neusta laufend neue Mitarbeiter, die ihre Kompetenzen in die wachsenden Teams einbringen.

Neben klassischen Recruiting-Maßnahmen nutzte team neusta zur Personalbeschaffung die besonderen Möglichkeiten des Influencer Marketings. Die einfache Idee, kommuniziert an ausgesuchte Blogger:

Wir möchten Dir und Deinen Lesern team neusta als Arbeitgeber, und Bremen als Standort für IT-Berufe vorstellen. 

Über den Influencer Marketing Marktplatz von trusted blogs wurde die Idee in ein Briefing gepackt und an relevante Blogger verschickt. Die Kampagne bestand aus einer Einladung in die Bremer Überseestadt, wo die Blogger folgendes Prgramm erwartete:

  • Führung durch den Schuppen Eins (team neusta Büros und Oldtimer-Ausstellung)
  • Kurzer Vortrag über team neusta als Arbeitgeber und IT-Dienstleister
  • Leckeres Mittagessen in der Hafenbrise (ein team neusta Café)
  • Bremen erleben per Stadtführung und Hafenrundfahrt

Aus allen Bewerbern wurden 3 Blogger für die Teilnahme an der Kampagne ausgewählt. Während des Events durften sie nach Lust und Laune fotografieren, filmen, Fragen stellen und Interviews führen, um Content für ihre Beiträge zu sammeln. team neusta hoffte auf Blogposts mit thematisch ganz unterschiedlichen Ansätzen und Meinungen. Daher wurden Bewerber aus völlig verschiedenen Themenfeldern selektiert:  Psychologie, Fotografie, Politik und Gesellschaft.

Das Experiment ist gelungen: Die Blogger erstellten hervorragende Berichte, die aufgrund der individuellen Betrachtungsweisen durch unterschiedliche inhaltliche Schwerpunkte bestechen.


Und was bringt das jetzt?

team neusta möchte auf sich aufmerksam machen und sich als innovativer Arbeitgeber präsentieren. Das funktioniert mit dieser Influencer Marketing Kampagne in mehrfacher Hinsicht:

– Verbreitung über die Blogs

In erster Linie werden natürlich die Leser der Blogposts auf team neusta aufmerksam. Dabei mögen die Blogs auf den ersten Blick thematisch nicht auf die Zielgruppe ausgerichtet sein. Alle drei Personen haben allerdings einen Bezug zur IT oder zu Digital-Agenturen, so dass angenommen werden darf, dass unter den Lesern solche mit ähnlichen Interessen wiederzufinden sind.

– Freunde und Familie

Neben der Veröffentlichung in ihrem Blog sprechen die eingeladenen Personen über das Event in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis. Auf diese Weise wird die Kampagne auch über die digitale Welt hinaus verlängert.

– Berichte in anderen Medien und Kanälen

Innovative Ideen werden gerne in Publikationen Dritter weiter verbreitet. Dabei entstehen zum Beispiel Artikel wie dieser hier. Zusätzlich werden solche Berichte fast ausnahmslos auch über soziale Netzwerke wie Xing, LinkedIn oder Twitter weiterempfohlen.

– Sichtbarkeit bei Google & Co.

Suchmaschinen lieben Blogs. Blogposts werden indiziert und stehen bereit, wann immer ein Interessant ein Thema recherchiert. Auf diese Weise erscheinen dann beispielsweise auch außerhalb von kununu Erfahrungsberichte und Bewertungen.


Fazit

Influencer Marketing spielt auch außerhalb von Instagram oder Youtube eine immer wichtigere Rolle. Die Möglichkeiten sind so vielfältig wie die Ergebnisse, die erreicht werden können. Die besten Resultate werden erzielt, wenn vor jeder Kampagne ein Konzept erstellt und ein klares Ziel definiert wird. Nur mit einer solchen Basis können die passenden Maßnahmen, Kanäle und Influencer bestimmt werden.