Beispiele für Sponsored Posts, die abmahnsicher gekennzeichnet sind

Um den Anforderungen des Gesetzgebers zu genügen, ist es notwendig, einen Blogpost, der im Rahmen einer Kooperation entstanden ist, klar und eindeutig als 'Anzeige' oder 'Werbung' zu kennzeichnen. Nähere Informationen dazu findest Du in diesem Beitrag.

Ich zeige Dir einige Beispiele aus meinem eigenen Blog:

Kennzeichnung auf der Startseite

Du kannst in der Überschrift Deiner Posts auf die Kooperation hinweisen, um schon auf der Startseite gesponserte Beiträge zu kennzeichnen. Darüber hinaus kannst Du auch TAGs (Schlagworte) verwenden, um alle Beiträge zu markieren, die durch eine Kooperation entstanden sind.

Werbekennzeichnung Beispiel 1

Kennzeichnung im Beitrag

Innerhalb Deines Beitrags soll der Hinweis auf einen gesponserten Post gleich zu Beginn erfolgen. Optional kannst Du an dieser Stelle auf weitere Informationen hinweisen. Im Beispiel ist das Wort 'Anzeige' verknüpft mit einem Link zu dieser Infoseite. Alternativ eignet sich auch ein Verweis auf eine "Infobox", die z.B. am Ende des Beitrags platziert wird (siehe weiter unten).

Werbekennzeichnung Beispiel 2

Infobox im Beitrag

Um Deinen Lesern die Bedeutung eines gesponserten Beitrags zu erläutern, eignet sich ein abgesetzter "Infokasten" sehr gut. Platziere ihn an das Ende des Beitrags, oder gleich an den Anfang. Der Link auf eine Seite mit weiteren Informationen zur Werbekennzeichnung muss nur angegeben werden, wenn der Beitrag durch trusted blogs vermittelt wurde.

Werbekennzeichnung Beispiel 3

Dies ist die verlinkte Infoseite: trusted-blogs.com/werbekennzeichnung

Melde Dich gern per Mail oder schreibe in unsere Facebook-Gruppe, falls Du Fragen hast.

Herzliche Grüße,

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefällt.

Was kann ich aus Deiner Sicht besser machen?

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor