Passen die Blogger-Kampagnen von trusted blogs zu Dir?

Bloggst Du aus purer Leidenschaft und nimmst an Kampagnen zu Deinem Vergnügen teil? Oder willst Du mit Blogger-Kampagnen Deinen Lebensunterhalt verdienen? Hier sind Tipps für beide Varianten, sowie Richtlinien für Blogger-Kampagnen mit trusted blogs:

Variante A — Bloggen ist Deine Leidenschaft

Dein Blog ist Dein Hobby und Du schreibst mit Lust und Leidenschaft, ohne auf die Uhr zu sehen? Dann bist Du bei trusted blogs genau richtig! Und die Teilnahme an Kampagnen wird Dir sehr gut gefallen.

Durch Kooperationen mit werbetreibenden Unternehmen wollen wir Dir die Möglichkeit geben, in Deinem Blog über Erfahrungen und Erlebnisse zu berichten, die ohne Sponsoring aufwändig, kostspielig oder vielleicht sogar überhaupt nicht möglich wären. Einige Beispiele:

  • Erhalte ein Produkt kostenlos, das Du Dir sonst wahrscheinlich kaufen würdest
  • Erlebe Events oder besuche Locations, die Du ohnehin auf dem Zettel hattest, ohne dafür zu bezahlen
  • Erhalte eine Dienstleistung gratis, die Du sowieso in Anspruch genommen hättest

Dies und mehr wird möglich durch Kampagnen bei trusted blogs. Und Du bekommst Input für frischen, spannenden Content. Verliere dabei aber bitte nie Deinen Fokus: bewahre Dir den Spaß am Bloggen und freue Dich, wenn darüber hinaus hin und wieder auch noch eine spannende Kooperation zustande kommt.


Variante B — Bloggen um Geld zu verdienen

Betreibst Du Deinen Blog neben- oder hauptberuflich, um damit Geld zu verdienen? Dann ist Bloggen für Dich kein Spaß, sondern harte Arbeit. Und dafür solltest Du natürlich auch immer ein angemessenes Honorar verlangen.

In diesem Fall empfehlen wir Dir eine Anmeldung bei den Kollegen von blogfoster. Diese Plattform ist für Dich gemacht: Du bekommst bares Geld für jede Kooperation.

Bei trusted blogs wird Dir nicht zwingend ein Honorar überwiesen. Es könnte alternativ ein Gratis-Produkt oder ein Gutschein angeboten werden (mehr dazu siehe hier). Damit kannst Du natürlich weder die Miete zahlen, noch eine Leasingrate begleichen.


Unsere Kampagnen sind also besonders interessant, wenn Du nicht Deinen Lebensunterhalt damit verdienen willst, sondern in erster Linie Bock aufs Bloggen hast und darüber hinaus gerne an Kampagnen teilnehmen willst, wie oben beschrieben.

Bitte bedenke das, bevor Du Deinen Blog für trusted blogs Kampagnen freischalten lässt.

Übrigens: Natürlich steht es Dir frei, Dich sowohl bei trusted blogs, als auch bei weiteren Plattformen anzumelden: So kannst Du Dich auf die jeweils spannendsten Kampagnen bewerben.

Richtlinien für die Teilnahme an Kampagnen bei trusted blogs

1.

Dein Blog sollte 6 Monate bestehen und über genügend Content für eine Evaluierung verfügen, bevor Du an Kampagnen teilnimmst.

2.

Wir empfehlen Dir dringend, eine aussagekräftige Über-Mich-Seite anzulegen und ein Media-Kit anzubieten.

3.

Du musst Beiträge, die im Rahmen einer Kooperation mit trusted blogs entstanden sind, klar und deutlich als Werbung kennzeichnen.

4.

Wir empfehlen Auftraggebern, Deine Leistung mit einem Honorar im dreistelligen Bereich zu vergüten. Entspricht eine Ausschreibung nicht Deinen Vorstellungen, lehne die einfach Kampagne ab, oder mache ein Gegengebot.

5.

Falls Du in einem Kampagnen-Briefing aufgefordert wirst, gegen die Kennzeichnungspflicht zu verstoßen, setze uns sofort davon in Kenntnis.

6.

Wenn Du mit einem Blog an Kampagnen teilnehmen willst, muss dieser bei trusted blogs registriert, und für die Teilnahme freigeschaltet sein.


Um Deinen Blog für die Teilnahme an Kampagnen einzurichten, musst Du eingeloggt sein. Zeige in der Meta-Navigation auf Deinen Namen und klicke im Aufklappmenü auf Mein Blog. Aktiviere dort den Schalter zur Teilnahme an Kampagnen und vervollständige Dein Profil mit den erforderlichen Daten:

Falls Dein Blog noch nicht registriert ist, kannst Du ihn hier kostenlos eintragen.

>