Das trusted blogs Blog-Marketing E-Book

Eduard Andrae

Hallo und herzlich Willkommen!

Bitte lies zunächst, für wen ich dieses E-Book geschrieben habe, damit Du einschätzen kannst, ob es sich für Dich überhaupt lohnt, weiter zu lesen:

  • Unternehmen: Bist Du Firmeninhaber oder Angestellter mit Verantwortung für den Bereich Marketing? Dann zählst Du auf jeden Fall zur Zielgruppe und Du wirst je nach bereits gesammelter Erfahrung unterschiedlich viele Kapitel nützlich finden.
  • Agenturen: Für Socialmedia-Marketing Dienstleister ist trusted blogs ein Werkzeug zur effizienteren Umsetzung von Kampagnen. Du bist hier goldrichtig, wenn Du Deine Arbeit vereinfachen willst, damit mehr Zeit für die Betreuung Deiner Kunden bleibt.
  • Bist Du Journalist und auf der Suche nach Informationen über unser Startup und der Geschäftsidee? Dann ruf mich einfach an: ich stehe gern zu Deiner Verfügung.
  • Willst Du als Mitbewerber wissen, wie wir ticken? Auch Dich lade ich ein, Kontakt aufzunehmen: vielleicht können wir ja Synergien nutzen!

Schöne Grüße aus Bremen,

Eddy^

Eduard (Eddy) Andrae

Gründer und CEO von trusted blogs

Willst Du lieber offline lesen? Kein Problem: hier findest Du das Blog-Marketing E-Book im PDF-Format.


trusted blogs

Was ist trusted blogs?

trusted blogs gliedert sich in zwei Bereiche:

Blog-Suchmaschine

Das trusted blogs Magazin ist einzigartig: wir präsentieren die Inhalte aus vielen tausend Blogs, ohne sie zu kategorisieren. Stattdessen werden alle Blogposts auf der Basis vorhandener Schlagworte geclustert. Der große Vorteil: nach Eingabe eines Suchbegriffs erscheinen immer alle genau dazu passenden Beiträge. Ob die aus Fashion- oder Food-Blogs stammen, spielt keine Rolle. Das Magazin ist somit eine Blog-Suchmaschine, bei der Du Blogs über deren Themen findest.

Honorar-Kalkulator

Das Selbstbucher-Portal für Blogger Kampagnen macht Blog-Marketing so einfach und effizient wie nie zuvor. Mit unserem Konfigurator entfällt die sonst langwierige und aufwändige Recherche nach relevanten Blogs. Stattdessen wählst Du aus eingehenden Bewerbungen einfach beliebig viele Blogger aus. Alle Kampagnen werden über die Plattform gesteuert und Du kannst mit allen Teilnehmern direkt kommunizieren. So behältst Du immer den vollen Durch- und Überblick.

Warum gibt es trusted blogs?

trusted blogs ist eine Summe von Erfahrungen. Zum einen blogge ich auf eddys-lauf.blog selbst, und zum anderen habe ich als Projektleiter in einer Internet-Agentur viele Jahre Socialmedia-Kampagnen für namhafte Kunden umgesetzt. Mein Mitgründer Rüdiger Schmidt war in dieser Agentur mein Teamleiter und ich habe seine fachliche Kompetenz schon damals sehr geschätzt.

Unser Knowhow stammt also nicht aus Büchern oder Vorlesungen, sondern aus täglich gelebter Berufspraxis, sowie aus einem mit viel Leidenschaft betriebenen Hobby.

Und unser Antrieb war nicht die Suche nach einem neuen Geschäftsmodell, sondern das Bestreben, Probleme zu lösen und Mehrwerte zu schaffen. Wir wollen

  • Bloggern zu mehr Lesern und zu spannendem Content verhelfen
  • Lesern die Inhalte aus Blogs in einer völlig neuen Form präsentieren
  • Unternehmen effizient und kostengünstig Blog-Marketing ermöglichen

Die Entwicklung der Plattform dauerte rund 18 Monate und kostete einen mittleren sechsstelligen Betrag. Dies war nur mit Hilfe zweier Investoren möglich, die an unsere Idee glauben und denen wir dafür unendlich dankbar sind.

Wer steht hinter trusted blogs?

trusted blogs wurde gegründet von Rüdiger Schmidt, mir selbst und der team neusta GmbH als Lead-Investor. Zum Team gehört noch ein weiterer Investor, der öffentlich aber nicht in Erscheinung tritt.

Rüdiger und Eddy

Eduard (Eddy) Andrae (*1966, r.)

Ich blogge seit 2006 und bin aktiv auf Facebook, Twitter, LinkedIn und Xing. Vor der Gründung von trusted blogs realisierte ich Socialmedia-Kampagnen für die Kunden einer großen Agentur. 2014 hatte ich die Idee zu trusted blogs, und heute verantworte ich die kreative Entwicklung des Portals.

Rüdiger Schmidt (*1966, l.)

verfügt über mehr als 15 Jahre Berufserfahrung als Projektmanager für Shop- und CMS Systeme. Zuletzt war er als Teamleiter mein Vorgesetzter und von der Idee so begeistert, dass er als Partner in das Projekt eingestiegen ist. Rüdiger kümmert sich um das operative Geschäft und die technische Projektleitung.

team neusta

ist ein inhabergeführter Full-Service Internet-Dienstleister aus Bremen mit über 1.000 Angestellten und 400 Freiberuflern. Wesentlicher Bestandteil der Unternehmensphilosophie ist es, mit Vertrauen und Verantwortung professionelle Lösungen zu entwickeln. team neusta bietet digitalen Kreativen – gleich welchen Alters, Ausbildung oder Beruf – Beratung, Unterstützung und den Zugang zu einem starken Netzwerk.

Was macht trusted blogs einzigartig?

Es sind zwei Punkte, in denen sich trusted blogs von anderen Anbietern klar unterscheidet:

  • Die Blog-Suchmaschine
  • Marketing mit Bloggern

Im Influencer Marketing fokussieren wir uns auf die Vermittlung von Kooperationen mit Bloggern, weil wir von den Vorteilen und der hohen Qualität der Micro-Influencer vollkommen überzeugt sind.

Micro-Influencer werden von Fachleuten und Experten inzwischen als „die nächsten Stars im Influencer Marketing“ bezeichnet.

Faire Vergütungen, geringe Streuverluste und eine hohe Themen-Relevanz für jede denkbare Zielgruppe führen dazu, dass Kooperationen mit Bloggern das beste Preis-Leistungs-Verhältnis (ROI) erzielen.


Blog-Marketing

Ich habe im Folgenden die grundlegenden Informationen zum Blog-Marketing zusammengefasst. Willst Du Dich noch ausführlicher über das Thema informieren, empfehle ich Dir den Beitrag Wie funktioniert Werbung mit Blogs.

Was ist Blog-Marketing?

Als Blog-Marketing werden Werbekooperationen mit Bloggern bezeichnet. Im Marketing-Mix erfolgreicher Unternehmen erhält Blog-Marketing einen immer größeren Anteil. Als Teil einer Content Marketing Strategie soll Blog-Marketing in erster Linie den Bekanntheitsgrad von Marken, Produkten und Unternehmen steigern.

Mit Blog-Marketing kannst Du Deine Zielgruppe abseits von klassischen Werbemaßnahmen auf einer emotionalen Ebene ansprechen und für Dein Produkt, Deine Marke oder Dein Unternehmen begeistern.

75%

aller Internetnutzer lesen Blogs

66%

aller Blogleser kaufen auf Basis von Empfehlungen

50%

aller Kaufentscheidungen basieren auf Empfehlungen

Welche Vorteile hat Blog-Marketing?

Mit Blog-Marketing steigerst Du Deine Reichweite im Web durch die verbesserte Sichtbarkeit in Suchmaschinen. Zum einen wird das durch Links erreicht, die in den einzelnen Blogposts enthalten sind. Und zum anderen werden Blogposts häufig in den sozialen Netzwerken weiterverbreitet. Und schließlich werden Blogposts in der Regel niemals gelöscht, so dass Du davon langfristig profitieren kannst.

Blogger sind Experten in ihrem Themenbereich und sie genießen das Vertrauen ihrer Leser. Aus diesem Grund können Empfehlungen von Bloggern Deine Reputation verbessern und den Umsatz steigern.

Blog Marketing zählt zu den effizientesten Methoden der Online-Kundenakquise. Der ROI ist besser, als bei Suchmaschinen- Anzeigen (SEA) und E-Mail-Marketing.

81%

sind mit dem Ergebnis der ersten Blog-Marketing Kampagne zufrieden

84%

wollen binnen 12 Monaten mindestens eine weitere Kampagne starten

75%

empfinden die Suche nach Bloggern als größte Herausforderung

Wie funktioniert eine Blogger-Kampagne?

Blogger sind ständig auf der Suche nach frischen Ideen, über die sie schreiben können. Denn Blogger wollen ihren Lesern immer neuen, interessanten Content bieten. So veröffentlichen sie zum Beispiel Erfahrungsberichte mit Produkten (Tests, Rezensionen) oder sie schreiben über Erlebnisse mit Marken und Unternehmen. Es gibt für jedes denkbare Thema auch Blogger, die darüber schreiben.

Die Herausforderung besteht darin, relevante Blogger zu finden und mit diesen in Kontakt zu treten. Zunächst gilt es herauszufinden, ob Kooperationen generell in Frage kommen, denn das darf nicht vorausgesetzt werden.

Viele Blogger möchten ihr Hobby nicht kommerzialisieren und haben gegenüber derartigen Anfragen eine entsprechend ablehnende Haltung.

Wenn die Bereitschaft für Kooperationen grundsätzlich vorhanden ist, muss noch ermittelt werden, ob Interesse für die angebotene Kampagne besteht, ob der Blogger für die Durchführung Zeit hat und ob er mit den Konditionen einverstanden ist. Als Entscheidungsgrundlage für oder gegen eine Zusammenarbeit dient die genaue Kampagnenbeschreibung (das Briefing).

Alle Blogger, mit denen auf diese Weise eine Kooperation vereinbart wird, erfüllen die im Briefing vorgegebenen Bedingungen, veröffentlichen dazu einen Blogpost und erhalten die vorgesehene Vergütung.

Welche Vorteile bieten Micro-Influencer?

Blogger sind nicht die bekannten Influencer, die mit Kooperationen ihren Lebensunterhalt bestreiten. Blogger schreiben mit viel Liebe zum Detail und mit großer Leidenschaft über ihr spezielles Hobby. Aus diesem Grund haben die Veröffentlichungen der Blogger bzw. Micro-Influencer eine entsprechend hohe Qualität.

Zwar haben Blogger eine geringere Reichweite als bekannte (Instagram- oder YouTube-) Stars. Ihr großer Vorteil liegt in einer vergleichbar höheren Engagement-Rate. Damit ist die Intensität der Interaktion mit den Fans und Followern gemeint. Studien beweisen: Je größer die Reichweite, desto geringer die Engagement-Rate.

  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis
  • Kampagnen mit kleinsten Budgets
  • Großes Engagement
  • Geringe Streuverluste
  • Hohe Qualität durch Expertenwissen

Der zweite Vorteil sind die geringeren Streuverluste, die bei Kooperationen mit Micro-Influencern entstehen. Dies wird durch die geringeren Reichweiten sowie die Fokussierung auf ein spezielles Thema begründet.

Faire Vergütungen sind als dritter Vorteil zu nennen: Einhergehend mit der geringeren Reichweite der Micro-Influencer müssen keine fünf- oder sogar sechsstelligen Honorare gezahlt werden. Selbstverständlich hat Qualität immer ihren Preis. Dieser bewegt sich bei Micro-Influencern im Jahr 2019 allerdings in einem dreistelligen Bereich. 


Schnell zur ersten Kampagne

1. Entwickeln einer Idee

Deine Idee ist maßgeblich verantwortlich für den Erfolg jeder Kampagne. Mache mit einer interessanten Geschichte Lust auf eine Kooperation. Versuch dabei unbedingt abseits vom reinen Verkaufen zu denken und stattdessen Fragen wie diese zu beantworten:

  • Was macht Dein Unternehmen, Produkt oder Deine Marke besonders?
  • Was hast Du zu bieten, und was unterscheidet Dich von Mitbewerbern?

Neben den Klassikern (Produkttests und Rezensionen) kannst Du auch mit außergewöhnlichen Erlebnissen eine spannende Kampagnen-Idee entwickeln:

  • Konzerte, Shows, Events, Messen, Ausstellunge
  • Kurse oder Workshops (fotografieren, schminken, tauchen, …)
  • Treffen mit einem Sternekoch, Künstler oder Promi
  • Städte-Trips, Kurzreisen, Hotel-Aufenthalte
  • Besichtigungen oder Führungen

Es gibt keine langweiligen Themen. Es gibt nur langweilige Ideen.

2. Definition der Vergütung

Im Unterschied zu anderen Anbietern muss bei trusted blogs die Vergütung der Blogger nicht zwingend per Überweisung erfolgen, da Blogger mit Kampagnen nicht ihren Lebensunterhalt bestreiten. Dies wären mögliche Alternativen:

  • Verschenke ein Produkt
  • Bezahle mit einem Gutschein
  • Biete ein besonderes Erlebnis

Deine Kampagne muss übrigens nicht zwingend umso mehr Blogger interessieren, je mehr Du bezahlst. Wichtiger ist, dass Dein Angebot für den Blogger relevant ist und einen besonderen Anreiz bietet: Mache Lust auf eine Kooperation!

Denke bei Deiner Kalkulation daran, dass Blogger von den Veröffentlichungen nicht leben müssen und somit auf zahlende Kunden und uninteressante Angebote nicht angewiesen sind.

Unsere Analyse von 200 Kampagnen hat ergeben, dass Du bei einer Vergütung zwischen 200,- und 300,- Euro ein gutes Verhältnis zur Anzahl eingehender Bewerbungen erwarten kannst.
(Stand: März 2019)

3. Das Kampagnen-Briefing

Nimm Dir Zeit für ein detailliertes und zugleich ansprechendes und Briefing. Je präziser Du an dieser Stelle bist, desto mehr Blogger werden sich für Deine Kampagne interessieren und bewerben. Beantworte mit Deinem Briefing auf jeden Fall diese Fragen:

Wer bist Du?

Stelle Dich und Dein Unternehmen, Dein Produkt, Deine Marke oder Dienstleistung vor.

Worum geht es?

Produkttest? Rezension? Website-Promotion? Konzertbesuch? Pressereise? Hotel-Aufenthalt?

Was verlangst Du?

Promotion? Praxistest? Erfahrungsbericht? Bilder/Videos? Teilen bei Instagram? Was noch?

Beschränkungen?

Nur für Brillenträger geeignet? Nur für Blogger mit Kindern? Nur für ein Geschlecht?

Mit unserem neuen, intelligenten Kampagnen-Konfigurator ist das Erstellen eines Briefings ein Kinderspiel: Ich führe Dich in einfachen Schritten durch den Prozess und gebe Dir dabei nützliche Tipps. Ohne Vorkenntnisse kannst Du eine Kampagne in weniger als 15 Minuten starten. Versprochen! 

Briefing

Neben der Beschreibung zählt zum Briefing auch die Definition von Bewerbungs- und Veröffentlichungsfristen:

Mit der Bewerbungsfrist legst Du fest, bis wann sich Blogger bewerben müssen. Bei trusted blogs reichen dazu lediglich 3 bis 4 Tage. Im Vergleich zu einer „manuellen Recherche“ ist das eine sehr große Zeitersparnis und somit ein unschätzbares Asset unserer Plattform.

Die Veröffentlichungsfrist ist das Datum, bis zu dem ein Blogpost spätestens erscheinen soll. Ich empfehle, den Bloggern zum Verfassen der Beiträge mindestens zwei Wochen Zeit zu gewähren.

Damit ist das Briefing schon komplett. Du kannst es speichern, oder sofort die Bewerbungsphase aktivieren.

Optional kannst Du noch besondere Anforderungen und Wünsche hinzufügen, um die Zielgruppe exakter zu bestimmen.

Du kannst definieren, ob man zur Durchführung der Kampagne volljährig sein muss, ob die Kampagne für nur ein Geschlecht relevant ist, oder ob die Leser des Blogs einer bestimmten Altersgruppe angehören sollen.

4. Blogs aus Bewerbungen wählen

Während der Bewerbungsphase kannst Du Dir die Blogs der eintreffenden Bewerber anschauen, deren Mediadaten und Reichweiten einsehen und beliebig viele für die Kooperation auswählen. Bitte beachte:

Eine Kampagne wird nicht umso erfolgreicher, je mehr Blogger daran teilnehmen!

  • Erscheinen viele Beiträge zur gleichen Zeit, werden bei Suchabfragen nur die ersten Treffer beachtet und die meisten Blogposts bleiben unentdeckt.

  • Viele Nutzer lesen mehrere Blogs. Treffen sie überall auf das gleiche Thema, bekommt die Kampagne einen „Spam-Charakter“.

  • Je mehr Blogger an einer Kampagne teilnehmen, desto weniger „wertig“ ist die Kooperation für jeden Einzelnen. Das kann die Qualität der Beiträge negativ beeinflussen.

Meine Empfehlung: starte eine Kampagne mit 3 bis 10 Blogs (beim ersten Mal nur 3 bis 5). Wiederhole die Kampagne zu einem späteren Zeitpunkt und wähle dann andere Blogs aus. Dadurch erreichst Du ein immer neues Publikum, und Du kannst gleichzeitig Favoriten für künftige Kooperationen identifizieren.

5. Kampagne starten und steuern

Nach Ablauf der Bewerbungsfrist und Auswahl beliebig vieler Blogs kannst Du die Kampagne aktivieren: die Blogger werden dann automatisch informiert und können die im Briefing definierten Anforderungen umsetzen.

Falls Du Produkte versenden musst, tu dies bitte sehr zeitnah. Die Adressen der teilnehmenden Blogs stehen in der Kampagnen-Übersicht zum Download bereit.

Lerne jetzt einen weiteren Vorzug unserer Plattform kennen: Du kannst über trusted blogs mit allen Bloggern direkt kommunizieren, ohne dabei jemals den Überblick zu verlieren.

Neu eintreffende Nachrichten sind besonders gekennzeichnet und Du siehst immer, was Du mit wem besprochen hast. Beantworte Fragen der Blogger, gib ergänzende Hinweise, oder übermittle zusätzliche Informationen zur Kampagne.

6. Kampagne abschließen

Die Links zu den Blogposts erscheinen nach Veröffentlichung in der Kampagnen-Übersicht. So kannst Du sie schnell finden und studieren.

Du kannst jeden Blog als Favorit kennzeichnen, oder aber von zukünftigen Kooperationen ausschließen.

7. Erfolg messen

Abhängig vom gewünschten Ziel Deiner Kampagne kannst Du den Erfolg messen. Messe und bewerte zum Beispiel:

  • Besucher auf Website / im Geschäft
  • Anmeldungen / Registrierungen
  • Kommentare / Shares / Likes
  • Downloads / Leads / Sales

Berücksichtige allerdings, dass diese Zahlen nur einen Bruchteil des Erfolges ausmachen. Bei strategischen Marketing-Maßnahmen wie Blog-Marketing ist die Messung der Resonanz wesentlich wichtiger, als die Auswertung von Klicks oder Seitenaufrufen. Was das im Detail bedeutet, habe ich in meinem Beitrag Kann man Einfluss eigentlich messen? näher erläutert.

Für beschriebene Art der Ergebnismessung eignen sich spezielle Tools wie zum Beispiel die von Brandwatch oder Webbosaurus. Wenn Du erfahren willst, was diese Tools können und was sie kosten, klicke auf die Marken-Namen: ich habe mit den Anbietern gesprochen und in zwei Blogposts darüber berichtet.


Tipps für die erste Kampagne

Erhalte Feedback zum Briefing

Gib Dein erstes Kampagnen-Briefing Personen zu lesen, die nicht wissen, was Du vorhast. Lass Dir berichten, was verstanden wurde und erfahre, ob sich Rückfragen ergeben. Korrigiere das Briefing noch einmal, um diese Rückfragen zu vermeiden, oder um wichtige Informationen zu ergänzen.

Starte mit einem kleinen Budget

Ich empfehle, die erste Kampagne mit einem kleinen Budget zu starten. Lerne zunächst die Arbeitsabläufe einer Blogger-Kampagne kennen. Das kann helfen, um die nächsten Briefings zu optimieren und Zeit zu sparen. Spare aber nicht bei der Vergütung pro Blogger, sondern beschränke die Anzahl teilnehmender Blogs.

Wähle 3 bis 5 Blogs aus

Unsere Blogger sind kommunikativ: erwarte Feedback und Detailfragen zu Deiner Kampagne. Antworte bitte immer sehr zeitnah und lerne dabei, welcher Aufwand bei der Zusammenarbeit mit 3 bis 5 Bloggern entstehen kann.


Tipps für weitere Kampagnen

Plane regelmäßig und langfristig

Blog-Marketing muss – wie jede Werbemaßnahme – regelmäßig betrieben werden, damit die Auswirkungen im Unternehmen zu spüren sind. Starte daher nicht nur eine einzige Kampagne, sondern gib Blogger-Kooperationen einen festen Platz in Deinem Marketing-Mix.

Identifiziere Favoriten

Arbeite langfristig mit den Bloggern zusammen, die gut zu Dir passen und die besonders gute Ergebnisse liefern. Natürlich kannst Du mit diesen Bloggern auch außerhalb von trusted blogs in Verbindung bleiben.

Verändere den Fokus

Starte neue Kampagnen nicht nur mit bereits bekannten, sondern auch mit immer neuen Blogs. Auf diese Weise erreichst Du ein immer größeres Publikum, und Du kannst immer neue Favoriten identifizieren.

Profitiere ab sofort von Blog-Marketing in Deinem Unternehmen: Mit dem Kampagnen-Konfigurator startest Du in weniger als 15 Minuten!

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Schade, dass Dir dieser Beitrag nicht gefällt.

Was kann ich aus Deiner Sicht besser machen?

Dieser Beitrag wurde zuletzt vor

Klicke hier, um einen Kommentar zu schreiben

Schreibe einen Kommentar: